Thomas goes Platin – Vorüberlegungen

Seit gefühlt ewigen Zeiten bin ich auf PS3, PS Vita und PS4 unterwegs. Und seit der PS3 wurde das Trophäensystem eingeführt, bei welchem es für jedes Spiel systemweite Trophäen für das Erreichen bestimmter Meilensteine gibt. Dies kann der Abschluss eines Levels sein, es könne aber auch viel kompliziertere Dinge wie ein Platz unter der Top3 der weltweiten Spieler sein. Die Trophäen sind dabei, meist abhängig vom Schwierigkeitsgrad von Bronze, nach Silber, Gold und schließlich Platin bewertet. Platin ist demnach die höchste zu erreichende Trophäe, die meist dann erreicht wird, wenn man alle anderen Trophäen zu einem Spiel erreicht hat.

Der aktuelle Trophäenstand

Jetzt hätte ich gern einen Trommelwirbel… Mit Stand 07.01.2018 verteilen sich die Trophäen bei mir wie folgt:

Bronze: 629
Silber: 60
Gold: 8
Platin: 0

Beeindruckende Zahlen, ich weiß. Nachdem ich nun auf Treffen mit anderen Spielern darauf hingewiesen wurde, dass zumindest ein Spiel doch mal platiniert werden dürfte, werde ich dies in diesem Jahr angehen. Bei mir liegt es nicht daran, dass die Auswahl der Spiele zu gering ist. Auch nicht daran, dass mir die Spiele zu wenig Spaß machen würden. Meistens liegt es daran, dass ich nicht genug Zeit für ein Spiel habe, bevor das nächste kommt, das gespielt werden will. Somit muss ich mich fokussieren. Nur worauf?

Die Auswahlkriterien

Das Spiel der Wahl sollte doch irgendwie zu finden sein. Wichtig ist: Ich werde ein Spiel nicht nur spielen, um endlich Platin zu bekommen. Es gibt nämlich Spiele die komplett darauf ausgelegt sind, möglichst schnell die Erfolge zu bekommen. Das Spiel meiner Wahl soll aber eines sein, welches ich wegen des Spiels spiele.

Ebenfalls entfallen die meisten Spiele mit großer Onlinekomponente. Dafür bin ich nämlich zu alt und zu schlecht. Gegen die Schüler und Studenten, die sich stundenlang jeden Tag auf virtuellen Kampfplätzen messen, habe ich keine Chance. Daher präferiere ich einen Titel, der sich auf die Einzelspielererfahrung beschränkt.

Beim Genre bin ich dagegen nicht festgelegt. Sei es First-Person, Autorennen, RPG oder auch Adventure. Am einfachsten wäre es wohl, eines der Telltale-Spiele zu platinieren. Auf der XBox ist z.B. die erste Staffel von The Walking Dead das einzige Spiel, bei dem ich 1000 Punkte erreicht habe. Und gerade gab es Batman im PS Plus… Verlockend.

Die Wahl…

ist allerdings noch nicht abgeschlossen. Batman werde ich vermutlich so oder so spielen. Aber ob das auch mein erstes Platin werden soll, weiß ich noch nicht. Derzeit spiele ich mit Begeisterung Gran Turismo Sport, dort werde ich aber mit sinnvollem Aufwand nie Platin erreichen können. Dafür ist die Anzahl der notwendigen Siege in Online Rennen einfach zu hoch. Außerdem habe ich gerade Nier:Automata für mich entdeckt. Ein tolles Spiel, aber ich habe mir noch nicht angeschaut, ob ich die Erfolge für erreichbar halte. Daher werde ich mich erst in den nächsten Tagen oder Wochen festlegen können. Stay tuned…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.