Thomas goes Platin – Spielevorschläge

Am gestrigen Abend habe ich mit der Gruppe, die mich auf den Platintrip gebracht hat, ein paar Spielevorschläge diskutiert. Die Ideen waren vielfältig, pendelten aber sehr zwischen den Extremen. Diese einzelnen Vorschläge will ich einmal benennen und meine Bewertung dazu abgeben.

1. Der ganz einfache Weg

Es gibt mittlerweile ein paar Spiele, bei denen es mit besonders wenig Aufwand möglich ist, an eine Platintrophäe zu kommen. Ein Beispiel hierfür ist “My Name is Mayo”, bei dem man mehr oder weniger nur Klicken muss. 10.000 Mal. Und dann hat man es geschafft.

Klingt nicht nur langweilig sondern ist es auch. Spiele dieser Kategorie möchte ich meiden. Denn ich möchte Spaß an dem Spiel haben.

2. Geschichtsgetriebene Spiele

Adventures wie die Spiele von Telltale, Spiele wie Broken Age oder auch Life is Strange ermöglichen es auch mit relativ wenig Übung, zu vielen Trophäen zu kommen. Die Telltale-Reihen eignen sich dabei besonders gut. Man erhält fast alle Trophäen im Vorbeigehen und wenn man mal eine übersieht, startet man das Kapitel eben im Nachgang noch einmal. Grundsätzlich habe ich auch Spaß an solchen Spielen. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich nicht eine größere Herausforderung für das erste Platin suche.

Kandidaten dieser Kategorie wären: Batman – The Telltale Series, Life is Strange, Thimbleweed Park, Broken Age, The Sexy Brutale

3. Klassiker, neu aufgelegt

In der Vergangenheit habe ich auch viele Spiele gekauft, die mittlerweile in Remakes wieder neu aufgelegt wurden. Dies betrifft natürlich Spiele aus allen möglichen Kategorien. Eine Überlegung ist, dies als Chance zu nutzen, alte Perlen endlich einmal durchzuspielen. Zu erleben, was ich seinerzeit verpasst habe. Zu Verstehen, warum diese Spiele einen Kultstatus erreichen konnten.

Kandidaten in dieser Kategorie könnten sein: Outcast – Second Contact, Uncharted: The Nathan Drake Collection (die hat sogar 3x Platin, wenn ich das richtig gesehen habe), Resident Evil 1 oder 4, Okami HD, Shadow of the Colossus, Secret of Mana, Yakuza Kiwami

4. Spiele, die ich schon einmal lange gespielt oder sogar durchgespielt habe

Auch bei mir kommt es hin oder wieder vor, dass ich Spiele über einen längeren Zeitraum intensiv spiele. Bei manchen habe ich sogar den Abspann gesehen, habe sie also durchgespielt. Und da waren einige sehr gute Sachen dabei, die ich entweder gern beenden oder noch einmal beenden würde. Auch hier gibt es natürlich verschiedene Genres, die abgedeckt sind. Dadurch wäre die Zeitinvestition für ein Platin sehr unterschiedlich.

Die Kandidaten sind: The Witcher 3, Titanfall 2, God of War III,  Diablo III

5. Spiele, die in naher Zukunft erscheinen

Auch hier gibt es wieder einen schönen Mix von Genres bei denen ich mit dem Gedanken spiele, sie mir mit dem Vorsatz der Platinierung zu kaufen. Natürlich weiß ich noch nicht, ob Platin bei den einzelnen Spielen überhaupt für mich erreichbar ist. Denn wenn es auf besonders gute Fähigkeiten im PvP-Umfeld ankommt, um Trophäen zu erreichen, werde ich unabhängig vom Genre wenig Chancen haben. Aber wer weiß, vielleicht ist ja genau das richtige Spiel dabei.

Die Kandidaten sind: Ni No Kuni 2, Monster Hunter World, Dragon Ball Fighter Z

 

Und die Wahl fällt auf…

…unbekannt. Ich werde vermutlich das eine oder andere Spiel noch einmal anspielen und schauen, ob mich in den ersten Minuten und Stunden etwas so nervt, dass ich nicht weiterspielen möchte. Und ich werde mir noch einmal die Trophäen von den Kandidaten anschauen. Wenn sich dort zeigt, dass bestimmte Dinge für mich unerreichbar sind, werde ich das Spiel streichen. Ich denke, ich werde die übrigen Kandidaten dann noch einmal genauer vorstellen und meine Gedanken dazu schreiben. Und dann lassen wir uns einfach überraschen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.